Wiederwahl des Ersten Kreisbeigeordneten am Freitag in Marburg

Marburg-Biedenkopf – Mit einer Mehrheit von 80 Prozent haben die Mitglieder des Kreistages Marian Zachow zum Ersten Kreisbeigeordneten des Landkreises Marburg-Biedenkopf wiedergewählt. In der Sitzung des Gremiums am Freitag in Marburg stimmten in geheimer Wahl 56 Abgeordnete für Zachow. 14 stimmten gegen ihn, eine Stimme war eine Enthaltung und somit ungültig.

Für den 40-jährigen studierten Theologen Marian Zachow ist es die zweite Amtszeit als Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Marburg-Biedenkopf, die offiziell Mitte Juni beginnt. Im Gegensatz zu Landrätinnen oder Landräten, die in Hessen vom Volk gewählt werden, ist es Aufgabe der Kreistagsmitglieder hauptamtliche Beigeordnete zu wählen.

Zachow bildet mit Landrätin Kirsten Fründt den hauptamtlichen Kreisausschuss des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Die Landrätin übergab in der Sitzung des Kreistages dem widergewählten Ersten Beigeordneten, der auch ihr Vertreter ist, die Ernennungsurkunde.

Teilen